Mittwoch, 11. Juli 2012

... bummeln durch Windsor & Oxford

... wir haben keine Zeit!
Zum Bummeln schon gar nicht!!

Wir müssen unbedingt nochmal wieder kommen!

zu Station 4

- Windsor -

 Ganz klar, Andenkenläden säumen unseren Touri-Weg.
Leider haben wir nicht genug Zeit.
Keine um auch nur einmal in die Seitengässchen zu gucken,
keine Zeit um einmal um das Castle herum zu laufen, 
noch nicht einmal Zeit für einen Kaffee im Starbucks....

Kaum Zeit zum Fotografieren.
Leider wenig Bilder :(

 

"ERH" ist zuhause!


Das wissen wir schon, weil die Flagge vor dem blauen Himmel weht.
Aber woher sollten wir wissen, was sie vorhat?

Anlässlich ihres Diamond Jubilee  hat die Queen heute in Windsor Castle Hof gehalten.
Ihren Getreuen hat sie Orden für treue Dienste verliehen.
Es sind zahlreiche rot uniformierte mit hohen Pelz- oder gefiederten Mützen vor Ort.
Eine Parade im Gleichschritt mit Musik 
- so und nun stellt euch vor, dass wir da mitten hinein geraten sind :

Wir waren hautnah dran.
Wir hatten Blutdruck!



nicht nur die Uniformierten sondern auch die Zuschauer /innen sind gut behütet!



Mein Interesse gilt eher den englischen Gärten. 

Obwohl das die Reise-Chronologie durchbricht, 
schliesse ich meinen nächsten Stadtbummel gleich in diesen Post ein, 
damit wir alle umso schneller in den nächsten Garten kommen.

Eine Abkürzung sozusagen.



Station 5

- Oxford -


auch hier zu wenig Zeit.
z.B. für eine Sightseeing-Tour mit dem roten Cabrio-Bus, 
die wir so gerne unternommen hätten.

Wir müssen unbedingt nochmal wieder kommen!


Verdammt, wie heißt der tolle Laden?
Ich habe den Namen vergessen.
Ich war zum allerersten Mal da drin und war sowas von überwältigt!
Wir durften fotografieren obwohl es dort normalerweise nicht erlaubt ist.
Wir haben natürlich vorher um Erlaubnis gefragt!


Die nächsten Pralinen und Leckereien sind zwar nicht aus Seife 
aber sie sind vermutlich ebenso ungeniessbar.

...   ssszuuu süüüüsssss ssszum  Reinbeissen.

Echt tolle Ideen!!

Die Konditoren arbeiten im Schaufenster.
Sie basteln unter den Augen vieler Zuschauer diese kreativen Törten und Törtchen, Pralinen und Pralinchen.



Im under-cover-market findet sich so manche Begehrlichkeit.



Gekauft habe ich nichts.
Keinen Hut! 
keine Antiquitäten!  
keinen Tee!

nicht mal ein paar Samentütchen * seufz*
 Wir müssen unbedingt nochmal wieder kommen!
nichts ...  ausser ein paar verlockend duftenden und äusserst dekorativen Badepralinen.
Die meisten davon habe ich inzwischen verschenkt.
 Eine wenigstens hebe ich für mich auf. 
Irgendwann im ungemütlichen Herbst in einer heißen dampfenden Badewanne wird sie schwimmen lernen und mich an diese Etappe erinnern.

Station 6

steht schon in den Startlöchern.

College Garden

Lady Margaret Hall 

 Außer der Reihe!

Eine ganz liebe Mitreisende hat dort vor vielen Jahren studiert.
Jetzt öffnet sie uns das Tor zu diesem wunderbaren College Garden.


kommt mit .


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Der Laden heißt Lush. Und auf meinem Reiseprogramm stehen auch die vielen kleinen Orten, nicht nur Gärten, diese vielen kleinen schnuckeligen Orte, in denen man all die schönen Sachen kaufen kann, die man eigentlich gar nicht braucht - und es dann auch tut.

Royale Grüße

Kati

Andrea's Garden hat gesagt…

Herrlich, die Parade zu sehen. So farbenfreudig! Das war sicher ein royales Erlebnis.