Dienstag, 3. Juli 2012

... in den Rosengarten

 

Station 3:

Gardens of the Rose, Saint Albans

The Royal National Rose Society hat hier eine erstaunliche Rosensammlung zusammen getragen. Über 1700 verschiedene Sorten, viele alte Rosen wie Gallica, Damaszener, Bourbonrosen aber auch moderne Beetrosen.

Liebe A. du hast ganz recht, es sind die dunklen Hollunder Sambucus nigra 'Black Lace', die hier gigantische Ausmaße erreichen und gerade in voller Blüte stehen. 



Ich Dusseltier habe erstmal nur den Duft und die wunderbaren Rosen aufgesogen ohne darüber nach zu denken, dass mich (und euch) vielleicht später die Namen interessieren könnten *schäm*
Die ersten Röslein sind deshalb namenlos. 
Diejenigen, von denen ich den Namen weiss, stelle ich euch natürlich gerne vor.










Gertrude Jekyll
Strauchrose mit irrer leuchtkraft und sagenhaftem Duft
 
 
  








 Madame Plantier
Noisette- / Alba


 Felicite Parmentier
Alba








Moosrosen haben es mir ganz besonders angetan!


 Quatre Saisons Blanc Mousseuse
Damaszener
(leider noch keine offene Blüte aber die Knospen dafür um so schöner!)


 Burgundiaca
Centifolia


Gloire des Mousseuses
Centifolia muscosa


 Duchesse de Montebello
Gallica


 Atta colombica


 Queen of the Musks
Moschusrose


 Leander




Eine meiner absoluten Lieblinge, die mich in einem der letzten kalten Winter verlassen hat.
Ich muss es noch einmal mit ihr versuchen!
Open Arms

















anschliessend  werden wir noch für 1 1/2 Stunden zum Shoppen "freigelassen"
 

Station 4:

 Windsor

 


...


Kommentare:

Chalisas Klostergärtchen hat gesagt…

Einfach traumhaft ... wie schön, wenn man so viel Platz für Rosen hat. Meine "Quatre Saisons Blanc Mousseux" hat den Umzug leider nicht überlebt, ich würde sie sehr gerne im neuen Garten wieder einziehen lassen ... Die "Open Arms" gefällt mir auch sehr gut.

Liebe Grüße
Petra Michaela

stadtgarten hat gesagt…

Liebe Anke, das sind ja phantastische Bilder und Eindrücke!!!!
Ich will auch mal wieder nach England!!!!
Liebe Grüße, Moni